Neuigkeiten
07.03.2015, 20:52 Uhr
Porz wächst
Und die Infrastruktur muss mitwachsen
Die Bevölkerung in Porz wächst. Walter Reinarz, Porzer CDU-Chef: „Dies ist ein gutes Zeichen für die Attraktivität von Porz. Wir haben ein blühendes Vereinsleben, den Konrad-Adenauer-Flughafen Köln/Bonn, die Zentrale des TÜV Rheinland, das Zentrum für Luft-und Raumfahrt, einen der größten Güterbahnhöfe Deutschlands, ein eigenes Krankenhaus und noch vieles mehr.“ Doch bei aller Freude über diese positive Entwicklung dürfe auch der zwingend notwendige Ausbau der Infrastruktur nicht vergessen werden. Stefan Götz, Geschäftsführer der CDU Porz: „Weitere Neubaugebiete dürfen nur dann realisiert werden, wenn auch die erforderliche Infrastruktur vom Kindergarten über die Grundschule bis zu Straßen und Öffentlichem Personennahverkehr geschaffen werden.“ Bereits heute gebe es gravierende Engpässe, die erst einmal beseitigt werden müssten. Werner Marx, CDU-Fraktionsvorsitzender in der BV: „Wie müssen die Sorgen und Nöte der Menschen, die bereits jetzt hier im Stadtbezirk leben, ernst nehmen. Nur wenn wir dies tun, kann die dauerhafte Akzeptanz für ein weiteres Wachsen der Bevölkerung in Porz erreicht werden.“ Wir alle gemeinsam müssten dafür sorgen, dass Porz lebenswert bleibt. Der Deutzer Rheinboulevard sei schließlich auch mit Porzer Steuergeld gebaut worden. Da könne es nicht sein, dass für den Wiederaufbau des Pavillons an der Rathaustreppe in Porz kein Geld mehr da sei und händeringend nach Sponsoren gesucht werde, so Werner Marx.
© CDU Porz Köln Porz  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.